Die Waldritter-Selbstsicherheits-Gruppe

Wir über uns

Die Waldritter sind aus einer Grundschüler-Ferienfreizeit der Gemeinde Schiffweiler entstanden.
Geplant waren mit dem Organisator der Jugendfeizeit Herrn Markus Wittling zwei einwöchige Kurse in den Sommerferien 1995. Aufgrund des großen Interesses wurde im Anschluss die Waldritter-Gruppe als festes Angebot für Kinder und Jugendliche (nicht nur) der Gemeinde Schiffweiler ins Leben gerufen.

Wie sind wir zu dem Namen "Waldtritter" gekommen?

Bei der Suche nach dem Gruppennamen war das Wortteil "Ritter" schnell gefunden. Kinder - und für diese Altersstufe wurde der Name ursprünglich kreiert - verbinden mit dem Rittertum Mut, Kraft und Stärke und genau darin lag der Grundgedanke der Ferienfreizeit. Kinder sollten in einem Selbstsicherheitskurs lernen, Grenzen zu setzen und diese auch verteidigen zu können - wobei der Schwerpunkt immer auf Gewaltvermeidung lag und liegt.

Wie kommen die Ritter nun in den Wald?

Nicht nur, dass es Schiffweiler an einer Ritterburg mangelt, so müssen die angehenden modernen Waldritter auch keineswegs von adeligem Geblüt sein. Nicht die Herkunft sondern die ritterliche Gesinnung zählt. Dies erinnerte uns bei der Namensgebung an die Gruppe um Robin Hood, die bekanntlich ihr Lager im Schutz des Waldes aufgestellt hatte. So kamen die Ritter in den Wald.

Was lernen Waldritter?

Als Waldritter erlernt man nicht nur die Technik der Selbstverteidigung, sondern auch eine nicht nur für das Kämpfen wichtige korrekte Körperhaltung und Fitness. Darüber hinaus werden wichtige (ritterliche) Tugenden und Werte vermittelt. (siehe "Aktivitäten")


Die Technik

Die Waldritter-Kampfkunst ist anwendungsorientiert, basiert auf verschiedene Kampfkunststilen und beinhaltet sowohl Boden- als auch Waffenabwehrtechniken.

Wie alt sollte man sein, um mit der  Waldritter-Ausbildung zu beginnen?

Ab ca. 6 Jahren werden Waldritter-Pagen aufgenommen. Nach oben besteht selbstverständlich keine Grenze.

Wie ist die Waldritter-Ausbildung gegliedert?

Der Weg zu einem Waldritter ist (nach Vorbild der mittelalterlichen Ausbildung) in die Stufen: Page - Knappe - Ritter unterteilt.
Jede Stufe enthält 7 Prüfungen (im Mittelalter dauerte eine Stufe etwa 7 Jahre).

Waldritter-Page
Hier steht die Selbstverteidigung ohne Waffen im Vordergrund.

Waldritter-Knappe
Diese Stufe beschäftigt sich mit der Verteidigung gegen Waffen, wobei diese Technik auf die Grundstufe aufbaut.